21 Jahre nach Teil 1: Darum drehte Danny Boyle “T2 Trainspotting”

21 Jahre hat es gedauert, bis endlich die Fortsetzung von dem schottischen Kultfilm “Trainspotting” am 16. Februar 2017 in die Kinos kommt. Warum Regisseur Danny Boyle eigentlich keine Wahl hatte, “T2: Trainspotting” nicht zu drehen, hat er im Promiflash-Interview verraten. (ahr/ohe)